[Infografik] 5 einfache Methoden in Excel Zahlen mit Nullen aufzufüllen

Artikel über führende Nullen in Excel

Falls Du dich auch immer damit abmühst, führende Nullen in Excel vor eine Zahl hinzuzufügen, ist dieser Beitrag genau richtig für Dich.

In diesem Beitrag werde ich Dir zeigen, wie mit verschiedenen Methoden und in verschiedenen Situationen das Auffüllen mit Nullen links und rechts in Excel funktioniert. Eine Infografik und eine Bespieldatei findest Du am Artikelende.

Warum verschwinden Nullen, die ich eingebe?

Zuerst möchte ich Dir zeigen warum die Nullen, welche Du versuchst den Zahlen voranzustellen, verschwinden.

Zellenformatierung Standard

Im Beispiel oben versuche ich erfolglos eine Zahl mit Null zu beginnen. Wenn Du nun das Zahlenformat überprüfst, kann erkannt werden, dass “Standard“ ausgewählt ist.

In Excel wird bei dem Hinzufügen einer Zahl diese standardmäßig ins Standard- oder Nummernformat umgewandelt. Beide dieser Formate ignorieren vorangestellte Nullen.

Lass uns jetzt darüber diskutieren, wie wir bei Excel das Löschen der Null durch den Einsatz verschiedener Methoden stoppen können.

Hier habe ich einige Methoden aufgelistet, um führende Nullen in Zellen behalten zu können.

Einsatz von der Funktion Textformat zum Hinzufügen von führenden Nullen in Excel

Dies ist die einfachste Methode um führende Nullen vor Zahlen hinzuzufügen.

  1. Wähle bitte die Zellen aus, bei denen Du Nullen voranstellen möchtest.
  2. Gehe zu Start -> Zahl -> Zahlenformat und dann wähle Text aus.

Formatierung Text

Nun kannst Du ganz einfach Nullen bei Deinen Zahlen voranstellen.

Wichtiger Hinweis: Diese Zahlen kannst Du nicht für Berechnungen benutzen, da diese nun in den Textformat umgewandelt wurden.

Nutzung der Funktion VERKETTEN zum Hinzufügen von führenden Nullen in Excel

Falls Du eine bestimmte Anzahl von Nullen hast, die Du vor Zahlen voranstellen möchtest, kannst Du dies mit der Funktion VERKETTEN erreichen.

  • Du kannst die Formel unten nutzen, um eine beliebige Anzahl von Nullen vor einer Zahl voranzustellen.
  • Füge diesen Text in Deine Zelle ein, um deine Zahl mit 0 vorne auffüllen:
    =VERKETTEN(“0″;”123458”)

Nutzung der Funktion Verketten

Wichtiger Hinweis: Diese Zahlen kannst Du nicht für Berechnungen benutzen, da diese nun in den Textformat umgewandelt wurden.

Einsatz der Funktion WIEDERHOLEN zum Hinzufügen von führenden Nullen in Excel

Die Funktion WIEDERHOLEN ist eine meiner Lieblingsfunktionen in Excel, mit der ein Text mehrmals wiederholt werden kann. Nun zeige ich, wie sie uns helfen kann eine Null in Excel voranzustellen.

Nutzung der Funktion Wiederholen

Im obigen Beispiel benutze ich die Funktion WIEDERHOLEN, um insgesamt sieben Ziffern in einer Zelle zu erhalten.

Falls eine Zelle eine fünfstellige Zahl beinhaltet, werden die vorderen zwei Stellen mit Nullen aufgefüllt. Falls die Zelle eine vierstellige Zahl hat, dann wird sie vorne mit Hilfe der oben stehenden Formel mit drei Nullen aufgefüllt sein.

Hier nochmal die Formel zum Kopieren:

=WIEDERHOLEN("0"; 7-LÄNGE(D2)) & D2

Dies ist eine dynamische Formel, um Nullen links aufzufüllen.

Mit einer kleinen Abwandlung der Formel kannst Du auch deine Zahlen mit Nullen rechts auffüllen:

=D2 & WIEDERHOLEN("0"; 7-LÄNGE(D2))

Wichtiger Hinweis: Diese Zahlen kannst Du nicht für Berechnungen benutzen, da diese nun in den Textformat umgewandelt wurden.

Einsatz der TEXT-Funktion zum Hinzufügen von führenden Nullen in Excel

Du kannst auch die Funktion TEXT nutzen, um Nullen bei einer Zahl voranzustellen. Mit der TEXT-Funktion wirst Du dieselben Ergebnisse erhalten, wie mit dem Einsatz der Funktion Textformat.

Nutzung der Funktion TEXT

Im Beispiel oben habe ich die Zahlen in Text umgewandelt, sodass das Ergebnis immer sieben Ziffern hat. Falls Du eine fünfstellige Zahl hast, werden die restlichen zwei Stellen mit Nullen gefüllt.

Und hier kommt die Formel zum Kopieren:

=TEXT(D2; "0000000")

Auch hier gilt: Diese Zahlen kannst Du nicht für Berechnungen benutzen, da diese nun in den Textformat umgewandelt wurden.

Führende Nullen durch Einsatz des benutzerdefinierten Zahlenformats in Excel

Dies ist die beste Methode, um eine Null in Excel voranzustellen. Diese hat einige Vorteile im Gegensatz zu anderen Methoden, die wir oben genutzt haben.

Befolge bitte diese einfachen Schritte:

  1. Wähle die Zellen aus, bei denen Du Nullen als Präfix hinzufügen möchtest.
  2. Rechtsklick → Zellen formatieren… oder Du könntest ebenso auch den Tastenkürzel STRG + 1 nutzen, um das Dialogfeld Zellen formatieren zu öffnen. 
  3. In Kategorie → Benutzerdefiniert auswählen
  4. Gib bitte 0000000 im Eingabedialogfeld bei Typ ein
  5. Klicke auf Ok.

zellen_formatieren

Im Beispiel oben habe ich die Zellen mit sieben Ziffern formatiert. Falls Du jetzt eine fünfstellige Zahl eintippst, werden die restlichen zwei Stellen mit Nullen befüllt.

Wenn Du die Formelleiste überprüfst, kannst Du den tatsächlichen Zahlenwert in Deiner Zelle sehen. Eine so formatierte Zahl kannst Du für Berechnungen benutzen, was bei den restlichen vorgestellten Methoden nicht möglich ist.

Infografik

Infografik Nullen in Excel

Bonus

Fazit

Nun hast Du erfahren, wie Du führende Nullen in Excel durch den Einsatz von fünf verschiedenen Methoden voranstellen kannst. Du kannst die Methode nutzen, die Du für Dich am geeignetsten findest.

Ich bevorzuge den Einsatz des benutzerdefinierten Zahlenformats, da ich hierdurch die Zahlen bei Berechnungen nutzen kann.

  • Welche ist Deiner Meinung nach die beste Methode?
  • Kanntest Du zuvor diese Methoden? Oder benutzt Du irgendwelche andere Methoden?

Bitte nutze das Kommentarfeld unten um Deine Antworten zu geben oder eine Frage zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.